Elektro­chemie

Die Entwicklung von neuen Batterien mit hohen Energiedichten, schnellerer Kinetik und höherer Stabilität erfordert eine gezielt ausgerichtete Grundlagenforschung. Dafür ist zu ermitteln, welche reversiblen elektrochemischen Prozesse bei hohen Zellspannungen und Strömen ablaufen. Bei der Entladung einer Batterie wird gespeicherte chemische Energie durch sog. elektrochemische Redox-Reaktionen (Transfer von Elektronen während der Reaktionen) in elektrische Energie umgewandelt.

Elektrochemie Icon
arrow

Das Forschungsfeld

Im Forschungsfeld Elektrochemie untersuchen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler u.a. die Grenzflächen von Elektrode (Elektronenleiter) und Elektrolyt (Ionenleiter), an der die batteriespezifische Redox-Reaktion abläuft. Dabei steht die Struktur der Grenzfläche bis hin zur atomaren Ebene im Fokus, um die darin ablaufenden elektrochemischen Prozesse und Wechselwirkungen zu verstehen. Ziel ist es, mithilfe von Modellen die Prozesse in realen Energiespeichern erfassen zu können und so Verbesserungsansätze für die Effizienz und Stabilität von Batterien abzuleiten. Gleichzeitig werden Alternativen zum herkömmlichen Lithium getestet, um die Basis für den Batterietyp der nächsten und übernächsten Generation zu schaffen.

Forschungs­gruppen am HIU

Dr. Roswitha Zeis Electrochemical Energy Conversion Die Forschungsgruppe "Electrochemical Energy Conversion" testet neue Materialien und Methoden für die Entwicklung von Vanadium Redox Flow Batterien und Hochtemperatur-Polymerelektrolytmembran-Brennstoffzellen. Zur Arbeitsgruppe
Prof. Dr. Timo Jacob Basics of Electrochemistry Die Forschungsgruppe "Basics of Electrochemistry" untersucht die grundlegenden Aspekte in elektrochemischen Prozessen für elektrochemische Energiespeicher. Unter anderem gilt es die Veränderungen während des Auflade- und Entladeprozesses zwischen der Oberfläche der Elektroden und des Elektrolyten zu untersuchen. Zur Arbeitsgruppe
Dr. Alberto Varzi Electrochemistry of Materials and Interfaces Die Forschungsgruppe "Elektrochemie von Materialien und Grenzflächen" wird bald mit ihrer Arbeit am Helmholtz-Institut Ulm (HIU) beginnen. Zur Arbeitsgruppe
Dr. Dominic Bresser Electrochemical Energy Storage Materials Die Forschungsgruppe "Electrochemical Energy Storage Materials" befasst sich mit der Erforschung einer Vielzahl von Materialien und Technologien für elektrochemische Energiespeicher und der Entwicklung eines grundlegenden Verständnisses der ablaufenden Reaktionen und Mechanismen. Zur Arbeitsgruppe
T.T.-Prof. Dr.-Ing. Helge S. Stein Applied Electrochemistry Die Forschungsgruppe "Applied Electrochemistry" entwickelt eine autonome Materialsynthese, Hochdurchsatz-Charakterisierung, Data-Mining-Techniken unter Zuhilfenahme von Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) in der Versuchsauswertung und -planung. Zur Arbeitsgruppe
Prof. Dr. Stefano Passerini Electrochemistry for Batteries Die Forschungsgruppe "Electrochemistry for Batteries" erforscht ein breit gefächertes Themenportfolio rund um die elektrochemischen Energiespeicher für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, Umwelt und Ökonomie. Zur Arbeitsgruppe

Ihr Ansprech­partner

Themen aus diesem Gebiet

Neues aus der Wissenschaft des Helmholtz-Instituts Ulm: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geben an dieser Stelle in regelmäßigen Abständen Einblicke in ihre Forschung.
Zu Forschungsthemen

Sicherheit von Batterien

21.09.2021 Für den Einsatz im täglichen Leben ist die Sicherheit von Batterien essentiell. Jeder kennt Berichte von heiß werdenden Smartphones und brennenden E-Autos. Prof. Seifert, selbst Sicherheitsexperte für Batterien am KIT, erklärt... Mehr erfahren

Festkörperbatterien

18.08.2021 Festkörperbatterien oder auch Feststoffbatterien genannt, sind eine besondere Bauform von Batterien, bei der der Elektrolyt aus festem Material besteht. Festkörperbatterien werden häufig als der Heilige Gral der Batterieforschun... Mehr erfahren

Die Zukunft von elektrischer Lastkraftwagen

29.07.2021 Die Nikola Iveco Europe GmbH wird ab Januar 2022 elektrische Lastkraftwagen im Ulmer Donautal produzieren. Ab dem Jahre 2024 sollen sogar wasserstoffbetriebene Lastkraftwagen vom Band rollen, falls der Markt dafür geebnet ist. ... Mehr erfahren

Natrium-Ionen-Batterie von Natron Energy

27.07.2021 Das Unternehmen Natron Energy hat vor einigen Monaten eine Natrium-Ionen-Batterie auf den Markt gebracht. Dr. Dominic Bresser ordnet in diesem Podcast die neue Technologie ein und gibt einen Überblick, welche Unternehmen noch mit ... Mehr erfahren

Brandbrief: E-Autos doch nicht so umweltfreundlich?

09.07.2021 Prof. Dr. Thomas Koch, Leiter des Instituts für Kolbenmaschinen am KIT, sorgte für kräftig Aufsehen, indem er mit seinen Kolleg*innen einen offenen Brief an die EU-Kommission schrieb. Der Brief enthüllte einen angeblich... Mehr erfahren