HIU-Vorträge in Ulmer Stadtmitte

03. Juli bis 11. Juli 2021

Mitten in Ulm entsteht im Rahmen des Berblinger Jubiläums eine Anlaufstelle für Innovationsbegeisterte. Im Sommer 2021 (03.07. – 11.07.2021) lädt die Stadt Ulm gemeinsam mit der Ulmer Batterieforschung und dem schwedischen Autobauer Volvo auf den Hans-und-Sophie-Scholl-Platz zum Austausch rund um Mobilitäts- und Zukunftsthemen ein.

Zahlreiche HIU-Wissenschaftler*innen werden dort zum Anlass des 10-jährigen Bestehens des Helmholtz-Instituts Ulm (HIU) verschiedenste Vorträge zum Thema Batterieforschung, innovative Energiespeicher und „Zukunft der Mobilität“ halten. Diese werden nach außen (auf den Platz vor Ort) und über einen Livestream ins Netz übertragen. Die wissenschaftlichen Vorträge finden nur wenige hundert Meter von den städtischen M25-Räumlichkeiten statt, in denen parallel die Ausstellung „AKKU ALLE – Energiespeicher und Elektromobilität“ stattfindet.

Livestream: Hier gelangen Sie zum Livestream (www.hiu-batteries.de/)
Ort: Hans-und-Sophie-Scholl-Platz, 89073 Ulm
Vortragsreihe: Die hier angegebenen Vortragsdaten können sich u.U. noch leicht ändern.

 


Vortrag: 03. Juli 2021
Brennstoffzelle
Speaker: Dr. Ludwig Jörissen
Zeit: 14:00 Uhr


Vortrag: 05. Juli 2021
Batterien für die Elektromobilität
Speaker: Prof. Dr. Maximilian Fichtner
Zeit: 15:30 Uhr

Prof. Maximilian Fichtner, (c) Fritz Beck, HIU


Vortrag: 06. Juli 2021
Wasserstoff in der Elektromobilität & Energiewende
Speaker: Prof. Dr. Markus Hölzle
Zeit: 17:00 Uhr

hoelzle


Vortrag: 07. Juli 2021
10 Jahre Elektromobilität bei der SWU: Aktuelle Projekte und Entwicklungen
Ernst Hönig (SWU)
Zeit: 17:00 Uhr


Vortrag: 08. Juli 2021
Batterieforschung in Ulm: 10 Jahre Helmholtz-Institut Ulm (HIU)
Speaker: Dr. Heribert Wilhelm
Zeit: 12:00 Uhr


Vortrag: 09. Juli 2021
Batterien in Elektrofahrzeugen
Speaker: Dr. Dominic Bresser
Zeit: 12:00 Uhr

dominic_bresser


Vortrag: 09. Juli 2021
Nachhaltigere Zukunftsbatterien
Speaker: Prof. Dr. Axel Groß
Zeit: 17:00 Uhr

axel_gross


Vortrag: 10. Juli 2021
KI und Roboter in der Batterieforschung
Speaker: TT-Prof. Dr. Helge Stein
Zeit: 14:00 Uhr



Vortrag: 11. Juli 2021
Sodium Ion Batteries (Presentation in English)
Speaker: Prof. Dr. Stefano Passerini
Zeit: 14:00 Uhr

stefano_passerini_person


Mit der Mission „Freedom to Move“ startete Volvo eine umfassende Initiative und richtet sich auf die eigene Zukunftsvision aus. Unter den Gesichtspunkten „persönlich“, „nachhaltig“ und „sicher“ entwickelt das Unternehmen fortschrittliche Technologielösungen für die Mobilität der Zukunft. Innerhalb des gesamten Lebenszyklus von Volvo-Fahrzeugen soll die CO2-Bilanz bis 2025 um 40% gesenkt werden, bis 2040 plant die Volvo Car Group klimaneutral zu sein.

Veranstalter: Volvo in Zusammenarbeit mit der Agentur Do it!, Stadt Ulm Kulturabteilung
Veranstaltungsort: Volvo Studio Ulm auf dem Hans-und-Sophie-Scholl Platz
Veranstaltungszeitraum: 2. bis 11. Juli 2021
Öffnungszeiten: Mo – So von 10 bis 21 Uhr

Link: Stadt Ulm – Berblinger Jubiläum
Link: Volvo Studio Ulm

Weitere Events

Zur Eventübersicht

Ulmer Aus­stellung "AKKU ALLE" eröff­net

08.06.2021 Berblinger Jubiläum: Batterieausstellung „AKKU ALLE!?“ Eröffnungsfeier am 08.06.2021   Am 08.06.2021 eröffneten der Ulmer Oberbürgermeister Gunter Czisch (CDU) und Stv. HIU-Direktor P... Mehr erfahren

10-jähriges Jubiläum des HIU

April bis Oktober 2021 Vor genau 10 Jahren, im Jahre 2011, wurde das Helmholtz-Institut Ulm (HIU) gegründet. Seither finden am HIU internationale Spitzenforschung und Entwicklung von elektrochemischen Zell- und Batteriekonzepten der nächste... Mehr erfahren

HIU-Wissenschaftler: Award für bestes Konferenzpaper

14.05.2021 Dr. Marcel Weil, HIU-Forschungsgruppenleiter und beschäftigt am Mehr erfahren

Volkswagen spricht über Klimaziele und holt sich Expertise vom HIU

29.04.2021 Volkswagen präsentiert Onlinekonferenz „Way to Zero“. Stellvertretender HIU-Direktor Prof. Dr. Fichtner ist gefragter Panel-Speaker. Mehr erfahren

GirlsDay 2021: Für einen Tag Batterie­forscherin

22.04.2021 GirlsDay 2021: Universität Ulm stellt breites Programm Der diesjährige GirlsDay gestaltete sich etwas anders als in Zeiten vor der Corona-Pandemie. Traditionell bekamen die Teilnehmer*innen des GirlsDays einen persönlichen Ei... Mehr erfahren