10-jähriges Jubiläum des HIU

April bis Oktober 2021

Vor genau 10 Jahren, im Jahre 2011, wurde das Helmholtz-Institut Ulm (HIU) gegründet. Seither finden am HIU internationale Spitzenforschung und Entwicklung von elektrochemischen Zell- und Batteriekonzepten der nächsten und übernächsten Generation statt. Das internationale Team aus rund 130 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern forscht seither an der Weiterentwicklung der Grundlagen von zukunftsfähigen Energiespeichern für den stationären und mobilen Einsatz.

Passend zu dem runden Geburtstag des HIU wird sein Namensgeber, Hermann von Helmholtz, ebenfalls gefeiert: Im Jahr 2021 wäre er 200 Jahre alt geworden. Das HIU begleitet diese beiden Anlässe mit einem breiten Programm aus Feierlichkeiten und Veranstaltungen.

 

Veranstaltungsprogramm Jubiläumsfeierlichkeiten 10 Jahre HIU 


15. April bis 08. August 2021
Batterie-Ausstellung Akku Alle (Link, Pressemitteilung)
Ausstellungsort: M25 Ausstellungsräume, Münsterplatz 25, 89073 Ulm
Öffnungszeiten: täglich von 14.00 bis 18.00 Uhr, Dienstag bis Sonntag


02. April bis 11. Juli 2021
Wissenschaftliche Vorträge über Batterieforschung im VOLVO-Forum (Link, Pressemitteilung)
Wissenschaftler*innen des HIU stellen ihre Forschung vor, alle Vorträge werden live gestreamt. Vor Ort werden die Vorträge für ein kleineres Publikum zugänglich gemacht.
Ort: Hans-und-Sophie-Scholl-Platz, 89073 Ulm
Uhrzeit: täglich ein Vortrag eines HIU-Forschenden um 12.00 Uhr


15. September bis 16. September 2021
Klausurtagung für alle HIU-Forschende aus Karlsruhe und Ulm (Link)
Ort: Raum N27 (Universität Ulm) und Helmholtz-Institut Ulm, Helmholtzstrasse 11, 89081 Ulm
Uhrzeit: jeweils 09.00 bis 19.30 Uhr


17. September 2021
Festliche Jubiläumsfeier: 10 Jahre HIU (Link)
Programmhöhepunkt, Einladung von ausgewählten, hochkarätigen Gästen aus Politik, Wissenschaft, Industrie und Medien.
Ort: Helmholtz-Institut Ulm, Helmholtzstrasse 11, 89081 Ulm
Uhrzeit: 10.00 bis 13.00 Uhr


18. September 2021
Tag der Offenen Batterie Tür 2021 (Link)
Öffentliche Veranstaltung: Lernen Sie das HIU auf dem Ulmer Eselsberg kennen. Laborführung, Lesung Schwabenkrimi, Foodtruck, Informationsveranstaltungen.
Ort: Helmholtz-Institut Ulm, Helmholtzstrasse 11, 89081 Ulm
Uhrzeit: 10.00 bis 18.00 Uhr


04. Oktober bis 05. Oktober 2021
Besuch des ZEISS-Trucks am HIU
Studentische Informationsveranstaltung des HIU und des Unternehmens ZEISS: Im Inneren eines begehbaren Trucks werden innovative Laborgeräte (Mikroskope) ausgestellt und präsentiert.
Ort: Helmholtz-Institut Ulm, Helmholtzstrasse 11, 89081 Ulm
Uhrzeit: jeweils 10.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Events

Zur Eventübersicht

ENTISE-Projekt unter HIU-Beiteiligung gestartet

02. Mai 2024 Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger und Ministerialdirektor Michael Kleiner vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus zu Besuch in Ulm   Die Herstellung neuartiger Hochleistungsbatterien für Ele... Mehr erfahren

Kreistag-Abgeordnete interessiert Batterieforschung

02. Mai 2024 36 Abgeordnete des Alb-Donau-Kreistages trafen sich in der Universität Ulm, um sich über das aktuelle Forschungsgeschehen zu informieren. Neben den Kreisrätinnen und Kreisräten des Alb-Donau-Kreises war auch Heiner Scheffold,... Mehr erfahren

EU-Projekt RISEnergy fördert Entwicklung erneuerbarer Energien

27. Februar 2024 Die EU strebt bis 2050 Klimaneutralität an. Das Projekt RISEnergy (steht für: Research Infrastructure Services for Renewable Energy) soll auf dem Weg dorthin die Entwicklung von Innovationen für erneuerbare Energien bis zu... Mehr erfahren

Zwei Helmholtz-Institute prüfen Graphit-Rezyklierbarkeit

27. Februar 2024 Das Helmholtz-Institut Ulm (HIU) und das Helmholtz-Institut Freiberg (HIF) bestätigen gemeinsam die Wirkung einer Graphit-Wiederaufbereitungstechnologie des australischen Unternehmens EcoGraf. Die Firma reinigte die zurückg... Mehr erfahren

Natrium-Ionen-Batterien auf Basis nachwachsender Rohstoffe

30. Januar 2024 Die Nachfrage nach Energiespeichern wächst weltweit. Lithium-Ionen-Batterien werden sie aufgrund des Einsatzes kritischer Rohstoffe nur bedingt decken. Die Suche nach alternativen Batterietechnologien läuft daher auf Hochtou... Mehr erfahren